Zwischen Neckar und Alb

Eine Allstarband gastiert im Esslinger Jazzkeller

Esslingen. Am Freitag, 8. März, gastiert das George Cables Quartet im Esslinger Jazzkeller. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr im historischen Gewölbekeller in der Webergasse 22.

Gleich zwei Jazzlegenden werden sich bei diesem Konzert präsentieren. Pianist George Cables trat jahrelang gemeinsam mit Art Pepper auf und wurde zu einem gefragten Pianisten des Modern Jazz, der mit Dizzy Gillespie, Art Blakey, Sonny Rollins und Max Roach zusammengearbeitet hat. Auch Drummer Victor Lewis spielte gemeinsam mit den großen Akteuren des Jazz, beispielsweise mit Stan Getz oder Kenny Barrons. Der Dritte im Bund, Piero Odorici, hat bei Steve Grossman studiert und viele Jahre mit Cedar Walton zusammengearbeitet und trat bereits im Jazzkeller auf. Ebenfalls ein Bekannter im Jazzkeller ist Bassist Darryl Hall, der bereits Rosario Giuliani und Harold Mabern begleitet hat. Somit erwartet die Konzertbesucher eine richtiggehende Allstarband, die mit einem besonderen Hörerlebnis aufwarten wird. Karten sind im Vorverkauf bei der Eßlinger Zeitung und der Buchhandlung „ProvinzBuch“ sowie an der Abendkasse erhältlich.pm/Foto: pr


Anzeige