Zwischen Neckar und Alb

Eingesperrt hinter dicken Mauern

Burg Hohenneuffen
Burg Hohenneuffen

Beuren. Die Kurverwaltung Beuren bietet am kommenden Sonntag, 25. August, um 15.30 Uhr eine Führung „Hinter Schloss und Riegel - der Hohenneuffen als Gefängnis“ an. Hier geht es um Wilderer aus Beuren, um einen „Geheimen Finanzrat“ des Herzogs und den Abt von Kloster Zwiefalten, die eines gemeinsam hatten - sie waren Gefangene auf dem Hohenneuffen. Bis zu 300 Gefangene beherbergte die Festung, Verbrecher, aber auch Menschen, die das Missfallen der Mächtigen auf sich gezogen hatten. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Nummer 0 71 25/15 84 90. pm


Anzeige