Zwischen Neckar und Alb

Entschleunigt über die Albhochfläche

Erlebnis Das Unternehmen „Rad der Zeit“ bietet Nostalgie auf Zweirädern: Mit maximal 25 Stundenkilometern geht es auf restaurierten Mofas auf Tour. Der PKW-Führerschein reicht für den Fahrspaß aus. Von Joachim Lenk

Kein Bild aus vergangenen Tagen: In Auingen starten tatsächlich wieder Mofatouren. Einzig die „Halbstarken“ sind einige jahre äl
Kein Bild aus vergangenen Tagen: In Auingen starten tatsächlich wieder Mofatouren. Einzig die „Halbstarken“ sind einige jahre älter geworden. Foto: Joachim Lenk

Am Straßenrand bleiben die Leute stehen, drehen ihren Kopf verdutzt Richtung Fahrbahn und schauen ungläubig den knatternden Zweirädern nach. Das waren doch…! Ja, tatsächlich, eben düsten zwei Dutzend Mofas vorbei. Mofa? Den ...

resenL ise zurk assd dsa ine habrarref Uentazrst imt toiraewoZtmtk ist, rde teSpiz 25 anSehc brg.int orV rdnu nmeie alnheb Jdrherhtnau asd ebtlsFituwmonrggete hchnischelt ibe hludcneJigne mvo 5.1 hnjLaseerb .na sDa buetedeet dlsama ien vno ietFirhe dnu orv 1596 cinht lma einne ruenDfsteaz udn fsaernolh, tetulae ads .ttoMo

e tSi eni aarp nJrahe its se eedirw imt deneis antnqeetiiru ide blA zu tnk.traen ?ettKrnan voaDn illw tieV rnSeen nov red in ,eAnuing rde tim ned sfoMa uAenfshrta die ietlMter blA bteae,tni tshinc sswn.ei ne„D caKhr mnahce ied u,rn nnew edi gpfslfAaueaun aeuinrtlpmi red dre in eiesnr eagaGr durn 50 mlOtider der arekMn ,eelcHsru cu,Ph WKD, ,TKM amr,iP und leerirdK shente at,h aetanrigtr nhitc tfrei.sir

iiE eng daonv ndis sal re blss.te ,mZnagfuesamektu aitreurrste udn rwiede rrafhba hgematc von ihm dun iingene efhelnend Im Gsatgneze uz isnenkt ide eAsagb ihtnc .ermh derunW rtFlie gaieu?ebtn eNn,i lchat ennSr,e er erednvwet vlmerihe eenin tsoftoSdafrkref,n red esi zraw rueret asl erd eornalm pr,Sti ebra reitu.lhdewmlucfn rDe mkomt umz iBilspee uach bie ni sniezgbtuceNrehutta uzm szi.Enta eLrti von emsedi Gseihcm tnkseo reminihm 20 E.uor itM ewiz Ltenri mmokt man rdnu 001 oitemlKer tie.w

n euGg ttzJe itgb es etrs alinme inee ewiiunEgns nud eeni rkuez frhetTats um dei .ecEk nnaD etgh se sl.o melH fiauezeh,n Ngtirenure ,nceulsnlhma ni edi alPdee rn,ette rtttKalrase einehz dnu ba etgh ide .otPs Snohc nach ine raap enuHtdr Meenrt teihs amn bei den inFeanrnhre nud rhrFnea nie egisles nsGeirn untre dem e.Hlm

neSne r tlsbes ist mit dem wagneesBne gtunewsre. Als Buiaezgeglehrtf hat re ichs eni tsael fukga,et das wizeihcnns seelblnaf csonh 04 Lneez uaf med Bkecul .aht istbesA dre ,Besd-un si-reK ndu ätfhr ide Nas,toerlutegpip eid skagtundesriGbt ofRl, erd sniene 7.0 eri,fte eein ourT ni,h esnie ,aFur die lFiemai und die ruFeedn htbugce .ath

N ni,e man krvtu jetzt tchni enngtaldsun eürb eid eetitlrM ,lbA sbi ineem die rvie uetbBanshc z.hemnrsce eiB end nfuAsr,hea die hcisedllyi ahegsictt eWldgewa nud kuvrgei egtnieS tltuea dsa tMtoo „15 rPtneoz href,an 49 ztroneP uKrtlu udn rcsieÄlelsbh satg nSr.een So gtbi es umz Bieislep iene in dre ensnioehetrH aeennnb ned sflebWnürsefa cuz,snahue faefKe dun Khuecn dun eein leugK isE sua edm urlatteLa auf der tsrtrarheiusWsesa asd Mrsmek-ltEuuoe in yeinHnga tnure ide uepL ,enhnem die etanl ecaknBar dun dsa eiOskirafnzsoif in red eegahemiln dtnegualsliSnoed ltAes aLreg in nniuegA an.uaensch

almcManh hetg se uhac mzu rlrghstetslaerhieFeu zu end nheMrca ni der aarAnrsbetfumlumske ni lB,hnceor deenn anm die chtleurS euncsha kan,n ored nma lktiemrm neei rde hehlnaizrce erguBn glnntae der treuLa. staemnIsg 410 ileZe hat nneeSr im r,margoPm ide hcis alle im lbA d.enifenb

e Snner dass dei aofsM nalle Spßa hmn,cea arn,eFu Altne, uneJng und bneJneenlgibgeu. eDi neeni nowlle neer,elb wie scih edr teraV dore erd Opa ttfebeowrg ne,bah dei eerndan lwnleo fiehnac diwere aml ni urenirenngnE ehnewclsg dnu cish end rFwnthadi mu ide seNa hnwee e.alssn Auhc iJuarlb olRf hcis iew egburnoeen, ishc ni das rJha ovr ehrm lsa eemin lbnaeh huderntrJah lsa re hnoc ninee weZatkrite sine Egeni nena.tn ieD oaeaaMfKarn-w auf der .afu oS watse tsihe anm tinch lael eT.ag eniK d,rWenu dass ied eteLu heri Sensmatoprh ndu snnuoenErtiorfsg manc.he Ziswcrndhhuce ebbilt enies rde iieosmnerrtto e.thsen Es cmhta innkee rRecku .hemr Kien berP.oml Vite rneSne hat ni snmeei nenwagseeB rdie oleedlM ni ptoe.t saD epkautt riwd in dsa afuwrhegFehzeerur etgeihv, asd rfbeehieart lrgeetnotheruh nud rwitee ehgt die thr.Fa

rehWndä red aRst tVei e,nSren adss re nsgaafn eseid thFearn rfü snrtoieTu ectdhag ttaeh. ocnhS albd ttleesl cihs reab eshrua, dssa eid semient sau dre niRego udn edm ttguarStt eid Msoaf hecn,bu ied eid bAl alimne nhtugtnceseli ebneler

7 7 meeKtoirl und thac uSdnent nekmmo ied edriew gusnde und tumren ni ngunieA .an waZr ieneig vno hnine ejztt ned naehrt ztSi nud egnseit ewtas biietnrigbe nov rhmei arrabenhf hnertreu. aDs ist arbe lengbb.eie wra enei eReis ni dei eVtenrengigah ni rDi hhoorpieisptl iVte nrSene dnu die hrnTemnielienen ndu ehiTrelmne nsmietm mih eonh Wnne dnu erAb .zu

Individuell zusammengestellte Touren

„Rad der Zeit“ bietet selbstgeführte Mofafahrten an, bei denen die Teilnehmer eine Routenbeschreibung erhalten. Für Gruppen mit acht oder mehr Personen gibt es auch individuell zusammengestellte Touren.

Auf Wunsch begleitet Geschäftsführer Veit Senner die Gruppe auf ihrer Halb- oder Ganztagestour. Die Preise schwanken zwischen 69 und 129 Euro pro Person.

Mofa darf jeder fahren, der einen Pkw-Führerschein hat oder vor 1965 geboren ist. Jugendliche ab 15 Jahren benötigen eine Mofa-Prüfbescheinigung. Helme werden kostenlos gestellt. jl

1 Weitere Infos gibt es im Internet unter www.Rad-der-Zeit.eu