Zwischen Neckar und Alb

Erfolgsmodell geht in die nächste Runde

Kunst Der Landkreis Esslingen vergibt wieder Atelierstipendien an junge bildende Künstler aller Disziplinen.

Ein Arbeitsplatz im Kulturpark DettingerFoto: pr
Ein Arbeitsplatz im Kulturpark DettingerFoto: pr

Kreis Esslingen. Das Atelierstipendium gibt es bereits seit 1992. „Mit dem Stipendium konnten wir inzwischen 41 Künstler fördern, ihnen Raum und Zeit zur künstlerischen Entwicklung geben. Das Stipendium ist ein Erfolgsmodell, das wir jetzt mit einer neuen Stipendiengeneration fortsetzen wollen“, betont Landrat Heinz Eininger.

Der Landkreis vergibt vier Ateliers innerhalb der Ateliergemeinschaft des Kulturparks Dettinger in Plochingen. Besonders attraktiv ist zudem, dass sich die Künstler mehrfach präsentieren können. Eine gemeinsame Antrittsausstellung ist gleichfalls Bestandteil wie eine Abschlussausstellung jedes einzelnen Stipendiaten, zu der obendrein ein Kunstkatalog produziert wird. Bei weiteren Veranstaltungen, wie beispielsweise der jährlich stattfindenden „Langen Kunstnacht“, gestalten die Stipendiaten das Programm mit.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar. Das Stipendium läuft drei Jahre, von September 2019 bis August 2022. pm

INFO: Antragsformulare und weitere Infos zum Stipendium stehen im Internet unter www.landkreis-esslingen.de/stipendiaten

Anzeige