Zwischen Neckar und Alb

Esslingen steht unter Wasser

Feuerwehr Durch einen Wasserrohrbruch waren Keller und Tiefgaragen in der Heilbronner Straße nicht mehr begehbar.

ESSLINGEN: In der Heilbronnerstraße kam es gegen Sonntag Mittag zu einem Wasserrohrbruch an einem Wohnkomplex. Das Wasser sprude
ESSLINGEN: In der Heilbronnerstraße kam es gegen Sonntag Mittag zu einem Wasserrohrbruch an einem Wohnkomplex. Das Wasser sprudelte an einem Gehweg hoch, spülte ein großes Loch aus der Erde und hob Kanaldeckel an und beschädigte Wände des Wohnhauses. Mehrere Keller wurden teilweise meterhoch geflutet und die danebenliegende Tiefgarage war ebenfalls mit mehreren Zentimetern unter Wasser. Die Feuerwehr wurde alarmiert um es abzupumpen. Der Schaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. Die Hauptwasserleitung wurde abgestellt um das Austreten zu stoppen. Aktuell haben mehrere umliegende Gebäude ebenfalls kein Leitungswasser mehr., Stuttgart Fotograf: 7aktuell.de/ Adomat

Esslingen. Am Sonntagmittag hat ein Wasserrohrbruch in einem Esslinger Wohnkomplex für Aufregung gesorgt. Der Rohrbruch ereignete sich auf der Heilbronner Straße. Sie war zeitweise gesperrt. Das Wasser sprudelte an einem Gehweg hoch, spülte ein großes Loch aus der Erde und hob Kanaldeckel an und beschädigte Wände. Auf der Straße stand das Wasser zehn bis 15 Zentimeter hoch. Es lief auch in mehrere Tiefgaragen, hier stand es kniehoch. In manchen Kellerräumen war der Wasserpegel noch höher.

Die Feuerwehr Esslingen war mit sieben Fahrzeugen vor Ort und suchte nach der Ursache für die austretenden Wassermengen. Außerdem versuchte sie, Tiefgaragen und Keller wieder begehbar zu machen. Ein Gebäude war während des Rohrbruchs für kurze Zeit ohne Strom.pm


Anzeige