Zwischen Neckar und Alb

Fahrgastumfrage startet heute

An 99 Bahnhöfen in der Region wird versucht, den Wünschen der Bahnfahrer auf den Grund zu gehen

Der Verband Region Stuttgart will dem Fahrverhalten seiner Gäste auf den Grund gehen. Dazu macht er ab heute an 99 Bahnhöfen eine große Umfrage – auch in Nürtingen und Wendlingen.

Der Schienenverkehr ist der Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Nahverkehrs. Heute startet die Region eine große Umfrage dazu.
Der Schienenverkehr ist der Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Nahverkehrs. Heute startet die Region eine große Umfrage dazu. Foto: Jürgen Holzwarth

Nürtingen. Wer in den Zug einsteigt, bekommt einen Fragebogen in die Hand gedrückt, der so groß wie eine Postkarte ist. Ihn kann man entweder ganz herkömmlich ausfüllen und dann portofrei zurückschicken – oder aber online über einen Link.

Ab heute bis zum 29. Oktober geschieht dies jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag zwischen 5 und 20 Uhr, sodass jede Verkehrssituation, sei es Rushhour oder Flaute, mit einbezogen werden kann.

Was wird gefragt? Erstens: Wie ist der Fahrgast zum Bahnhof gekommen – und wie und womit geht es weiter? Zweitens: Welche Verkehrsmittel werden genutzt? Drittens: Warum ist man unterwegs – will man zur Arbeit, zur Schule oder einfach nur ein schönes Ziel besuchen? Viertens: Welches Ticket hat man? Fünftens: Was ist gut am Schienenverkehr in der Region – und was ist schlecht?

Und was soll das Ganze? Regionaldirektorin Dr. Nicola Schelling formuliert es so: „Die Ergebnisse der Befragung fließen in die Planung des regionalen Konzepts zum Umstieg von einem Verkehrsmittel zum anderen ein. Das Konzept ist ein wichtiger Beitrag zum regionalen Verkehrsmanagement.“ Für dessen Weiterentwicklung sei seit diesem Jahr der Verband Region Stuttgart verantwortlich.

Anzeige