Zwischen Neckar und Alb

Feuerwehr muss Pferd retten

Ebersbach. Während eines Ausritts ist am Dienstagmorgen bei Reichenbach ein Pferd durchgegangen und warf die 44-jährige Reiterin ab. Sie wurde nicht verletzt. Das Tier galoppiere davon, verfing sich an einem Stahldraht und stürzte dann in einen fünf Meter tiefen Bachlauf. Hier konnte sich das Tier aus eigener Kraft nicht mehr befreien, und die Freiwillige Feuerwehr musste mit vier Fahrzeugen und 25 Mann anrücken. Eine Tierärztin versorgte das schwer verletzte Pferd.lp

Anzeige