Zwischen Neckar und Alb

Feuriger Flamenco und nachdenklicher Jazz

Der Gitarrist Andreas Arnold präsentiert mit seiner Formation „Eureka“ am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei sein aktuelles Album „Ojos Cerrados“ - eine Affäre zwischen Flamenco und Jazz, Spanien und New York, der alten und der neuen Welt. Andreas Arnold, der bei diesem Konzert mit Juanma Gomez (Flöte) und Carlos Ronda ‚El Vikingo‘ (Percussion) auftritt, lebt seit zehn Jahren in New York, wobei ihn die Liebe zum Flamenco immer wieder nach Andalusien bringt. Sein virtuoses Gitarrenspiel und seine einfallsreichen Kompositionen spiegeln die archaische Kraft des Flamenco und die Freiheit und Improvisation des Jazz wider. Er tourte auf fünf verschiedenen Kontinenten und wirkte bei zahlreichen Produktionen mit. Tickets gibt es per Mail unter reservierung@tvfk.de oder unter der Telefonnummer 0 70 22/2 09 61 72.pm/Foto: pr


Anzeige