Zwischen Neckar und Alb

Führung für jedermann

Beuren. Das Freilichtmuseum in Beuren bietet am Samstag, 24. September, um 16.30 eine Führung für Menschen mit eingeschränkter Bewegung, die auf den Rollstuhl oder auf Gehhilfen angewiesen sind. Besucher mit und ohne Behinderung können gemeinsam an der etwa einstündigen Führung teilnehmen.

Nichtzugängliche Innenräume werden in einer Bildpräsentation im Hopfensaal des Öschelbronner Gebäudes vorgestellt. Kleine Geschichten und Gegenständen zum Anfassen und Ausprobieren begleiten den Zugang zur Welt von damals.

Parkplätze für Menschen mit Behinderung stehen an der Betriebszufahrt zur Verfügung. Die Teilnahme ist im Museumseintritt inbegriffen und bedarf keiner Anmeldung. Eine Begleitperson ist wünschenswert. Weitere Informationen unter der Nummer 0 70 25/9 11 90 90 oder www.freilichtmuseum-beuren.de.pm

Anzeige