Zwischen Neckar und Alb

Gastfamilien im Kreis gesucht

Familienanschluss ist der kürzeste Weg zur Integration jugendlicher Flüchtlinge. 32 Gastfamilien hat das Landratsamt bisher vermittelt. Weitere werden gesucht. Verheirateten oder unverheirateten Paare, Einzelpersonen und Familien, die es sich vorstellen könnten, einen geflüchteten Jugendlichen bei sich aufzunehmen, bieten die Ämter Hilfestellung. Rechtliche Konflikte brauchen Paten nicht zu fürchten. Minderjährige Flüchtlinge haben einen Amtsvormund, der sie vertritt. Informationen gibt es beim Pflegekinderdienst im Landratsamt unter 07 11/39 02-26 79 oder per Mail an oesterle.ursula@lra-es.de.bk


Anzeige