Zwischen Neckar und Alb

Gedenken an Georg Elser

Beuren. Am Sonntag, 9. April, dem Todestag von Georg Elser, erinnert das Freilichtmuseum Beuren mit einer Veranstaltung ab 14 Uhr an jenen Bastler, Tüftler und Widerstandskämpfer von der Ostalb, der mit einer raffinierten Konstruktion Hitler ausschalten wollte. Am 9. April 1945 wurde er wenige Wochen vor Kriegsende im KZ Dachau ermordet. Für die Veranstaltung „Schwäbische Bastler und Tüftler - Georg Elser und die Bombe, die Hitler töten sollte“ ist keine Anmeldung erforderlich. pm

Anzeige