Zwischen Neckar und Alb

Gelbe Karte für Neuhausens Bürgermeister Ingo Hacker

Kommunalpolitik Der Neuhausener Gemeinderat schränkt die Befugnisse des Verwaltungschefs Ingo Hacker ein und fordert mehr Mitsprache und Einblicke in die Arbeit im Rathaus. Von Elisabeth Maier

Die Idylle trügt: Im Neuhausener Rathaus herrscht Unmut über die mangelnde Kommunikation zwischen Verwaltungsspitze und Gemeinde
Die Idylle trügt: Im Neuhausener Rathaus herrscht Unmut über die mangelnde Kommunikation zwischen Verwaltungsspitze und Gemeinderat. Jetzt hat der Gemeinderat den finanziellen Handlungsspielraum des Bürgermeisters eingeschränkt. Foto: Roberto Bulgrin

Kontrovers fielen die Stellungnahmen zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Neuhausen aus. Wegen anhaltender Probleme in der Kommunikation mit Bürgermeister Ingo Hacker haben die Fraktionen der Freien Wähler, der Initiative Grüne Liste (IGL) und der SPD beantragt, in der Hauptsatzung der Gemeinde den finanziellen Spielraum des Bürgermeisters zu beschneiden. Beim Punkt „Bewirtschaftung der Mittel nach dem Haushaltsplan einschließlich der Vergabe“ wird sein Spielraum von bisher 50 000 Euro auf nun ...

Erou iBe end nsaennegotn dun widr dre raegBt von 0005 urEo ufa 2500 urEo eturrde.iz cuAh eib ied ugtNzun von dero bie eostnnisg eVmeuergtnni iwdr red lpuiermaS - ebisrh dsnta niee mSemu nvo 0075 oruE in erd zg,Snuat jzett dsin se hnco 0205 E.rou

lo(rfkttt,etee e'noarcSy1crS-lgen' ,teur w"'i:d{t"h 3h":h0t",ige0 52,0 "odi"ein:nms 3[00[, ]502,] :eli"mb"o fD ;l)ees} 'ai rretretVe dre FnkoaD-iUCrt nhatte tieebsr arvob im smttlAabt der Giemeedn lhwebas ise dme ntgrAa ihtnc efnlgo wlo.eln krhstFeifcona uMrias ahpcrs onv miene Asu eneisr tSchi gzeti ihsc ni edm trnAag ine tseefi usrastMien der Vruwealgtn. In seaenhuNu tnseeh usa eleksrM Scith an eiw ide renuSgian der edr Bau sed -hosahSBfn oerd der Nubeua erd rscuGnlhe.ud afuaDr nma tsageiscnh edr sennpaanentg assgaeulHlaht ide zgane afrKt ennnerot.kerzi uDrhc die edi edi rde Hnaasgttuzup itm shci er,bnig erlervie nam hics ni kneelni e.gnDin asDs tznigeunS ni eeitnZ der dmCo-aePearnnio uas heirr cihtS ohnhnei potesmiahclrb esi,ne etaht die CDU in red entmnaglhuleS mi tlatmbtsA seerbit

eageD gn eeneirfb shic die eeeVrrtrt red eneFir der GLI ndu rde SDP uaf die tgurertnwVoan erd mtlokKrmoaplu,iein iwgitceh rFgane fau einer iebernter ssBia cenhntedsei zu sen.sla aenitGmdere sla unHaoragtp dre iedneGme tis inee teu,g iselod und asegt ralieMa ,zroeHg edi ientnrfhsikacFo edr Friene eiS geats im mNena erd edir kitn,Fanroe sdas se eeragd in needis Ztneie ichwitg ise, ieenn rfenitee cinbilEk in dei dre Vwualtrneg uz moe.nbmek der areeGeimdtn rmhe Tnesapzanrr in edi rtAieb dse ndu erd So nam nmiemeasg rbteariene dun gisaenmme hnac uces.nh sti es tgiw,ihc assd nhacme einEnsdthengcu cihtn nur in edr daHn riene oenrsP - sde - Enien vsgrcmrohsmoiKsaopl dre UDC, ienen gsVuuscbhareeass sau eivr und mde uz r,fbeeun dre Verngaeb isb uz uorE edi,entescht lahtne die dire neaFiknrto in irrhe siemnmnegea ugnhnetmlSael Mti ned irve Gmnmseeitgen edr nedneeansw tetererrV rde ntUk-ioCraFD dun esd eerrsBeiürtgms osleschsb dre rdinaeemteG ide red zuaautnH.pgts ctslerVgawfuhne Inog keaHrc tnleithe hsic in dre zgiuntsRats nerei ruz dre tapagnsHzuut. hcAu ahcn rde unitgSz war vom uaf fhcgaNaer nekie Atntowr uaf Fngera zu ned nouezeenqnsK sde essssuleBh­c zu Dnelh.tierae tuHanuptgzas acthm hcua Sgeitzunn sde detismenearG wesio sde asl nI Ztneei edr behan evile mKmnnoeu im nieaLskrd sidee unee eteisrb etsi tManeon nhfesfe.gca