Zwischen Neckar und Alb

Herbstbelebung fällt schwächer aus

Job In den Landkreisen Esslingen und Göppingen gibt es knapp 15 000 Arbeitslose – zehn Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Fachkräftebedarf in den Bereichen Pflege und Handwerk ist eine
Herausforderung für die Zukunft. Symbolfoto

Kreis. Ein Rückgang der Arbeitslosenzahl ist im Oktober durchaus üblich. Die Herbstbelebung hat überwiegend saisonale Gründe. Auch im Bezirk der Agentur für Arbeit Göppingen mit den Landkreisen Esslingen und Göppingen ist in diesem Monat die Arbeitslosigkeit wie erwartet gesunken, allerdings nicht so stark wie in den Jahren zuvor. „Aktuell nehmen viele Faktoren Einfluss auf die Entwicklung am Arbeitsmarkt. Zum einen sind da Unsicherheiten wie Handelsstreitigkeiten oder der Brexit. Zum anderen hingegen sind Bereiche des Arbeitsmarktes davon völlig unberührt, wie beispielsweise das Handwerk oder die Pflege“, sagt Thekla Schlör, Leiterin der Göppinger Arbeitsagentur. „Der Fachkräftebedarf in diesen Bereichen ist eine der Herausforderungen für die Zukunft.“

Insgesamt waren in den Landkreisen Esslingen und Göppingen im Oktober 14 999 Menschen ohne Arbeit. Das ist ein Rückgang im Vergleich zu September um 379 Personen oder 2,5 Prozent. Gegenüber Oktober 2018 sind derzeit 1378 Menschen mehr arbeitslos gemeldet (plus 10,1 Prozent). Die Arbeitslosenquote, bezogen auf alle Erwerbspersonen, sank auf 3,3 Prozent.

Landkreis Esslingen

Insgesamt 9878 Menschen waren im Oktober im Landkreis Esslingen ohne Arbeit. Das sind zwar 259 Personen weniger als im September, aber 721 mehr als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote im Kreis betrug 3,2 Prozent. Zum Vergleich: In Kirchheim sind es momentan 1992 Menschen (3,4 Prozent), was eine minimale Verbesserung von zwei Personen ausmacht (1994 Arbeitslose im September). In Nürtingen liegt die Quote 3,0 Prozent.

Entwicklung der Personengruppen

220 Jugendliche unter 20 Jahren hatten sich zuletzt arbeitslos gemeldet. Positiv: Das entspricht 43 Personen weniger als vor einem Monat und 23 Personen weniger als vor einem Jahr. Bei Menschen unter 25 Jahren waren es mit 1475 Arbeitslosen hingegen 172 Personen mehr als im Vorjahr.

Angebot an Arbeitsstellen

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Göppingen sind aktuell 9815 Stellen zur Besetzung gemeldet. Gegenüber September ist das ein Rückgang um 464 Stellen. pm

Anzeige