Zwischen Neckar und Alb

„Hilfe beim Helfen“

Nürtingen. Die Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ richtet sich an pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. Der kostenlose Kurs beginnt am Donnerstag, 26. September, und umfasst acht Termine, jeweils donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr im Landrats-amts-Gebäude in Nürtingen.

Der Kurs vermittelt Infos zur Demenz, zeigt Zugänge zu Kranken auf, informiert über die Pflegeversicherung, greift rechtliche und ethische Fragestellungen auf und stellt Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige vor. Das Ziel ist, den Belastungen und der zunehmenden Isolation der Angehörigen entgegenzuwirken. Dabei soll nicht nur Wissen vermittelt werden, sondern die Teilnehmenden sollen auch die Möglichkeit bekommen, eigene Erfahrungen einzubringen und sich auszutauschen. Konzipiert ist der Kurs von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und wird von der Barmer Pflegekasse finanziell unterstützt. Organisiert wird die Schulungsreihe von Ilse Doll und Christina Ost vom Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen (SOFA). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer 07 11/3 90 24 33 30. pm


Anzeige