Zwischen Neckar und Alb

Hohenneuffen vereint Länder mit Weitblick und Täleswein

Blick vom Hohenneuffen ins Tal. Foto: pr
Blick vom Hohenneuffen ins Tal. Foto: pr

Neuffen. Vor 72 Jahren, am 2. August 1948, trafen sich Vertreter der Länder Baden, Württemberg-Hohenzollern und Württemberg-Baden auf dem Hohenneuffen. Die Konferenz war der erste Schritt zur Gründung Baden-Württembergs. Dass die Wahl ausgerechnet auf den Hohenneuffen fiel, war kein Zufall: Der weite Blick in den angestrebten Südweststaat sollte alle Beteiligten überzeugen, dass vereint werden sollte, was zusammengehört. Dabei spielte der „Täleswein“, der unterhalb der Festungsruine wächst, auch noch eine wichtige Rolle. Das Gelage wurde zur Legende. Deshalb veranstaltet die Burggaststätte in Kooperation mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, dem Jahrestag der Konferenz, einen historischen Abend mit Drei-Gang-Menü und Vorträgen. Eine Anmeldung dazu ist erforderlich unter der Telefonnummer 0 70 25/22 06. pm/Foto: pr


Anzeige