Zwischen Neckar und Alb

„Hospizlicher Dreiklang“

Esslingen. „Hospizlicher Dreiklang: Hoffnungen - Wohngeschichten - Vorausplanungen“ ist eine öffentliche Vortragsreihe in Esslingen überschrieben. Das Hospiz und der Förderverein präsentieren drei unterschiedliche Themenbereiche: Einen philosophischen Ansatz hat der Vortrag „Hoffnungen bewahren in der Hoffnungslosigkeit - die Gleichzeitigkeit der Dinge“ von Hospiz-Leiterin Susanne Kränzle am Mittwoch, 18. April, im Gemeindehaus Albertus-Magnus im Hasenrainweg 40 in Esslingen. Sie spricht über dem Umgang mit den Hoffnungen von Schwerstkranken.Wohngeschichten vom Pfarrhaus, in dem heute das Hospiz seinen Sitz hat, präsentiert am Montag, 11. Juni, Dr. Gudrun Silberzahn-Jandt im Gemeindezentrum Ertinger-Haus in der Keplerstraße 41 in Esslingen. Den Abschluss bildet am Donnerstag, 15. November, ebenfalls im Ertinger-Haus, die Veranstaltung „Gesundheitliche Vorausplanung - Lebensqualität am Lebensende stärken“, in der ein Forschungsteam der Hochschule Esslingen von seinen Erfahrungen berichtet.pm

Info Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Anzeige