Zwischen Neckar und Alb

Im Beruf neue Wege einschlagen

Beratung Die Agenturen für Arbeit in der Region machen Berufstätigen ein Angebot, sich neue Perspektiven zu erarbeiten.

Arbeitsamt Symbol Symbolbild  Agentur für Arbeit
Arbeitsamt Symbol Symbolbild Agentur für Arbeit

Region. Neue Technologien, der digitale Wandel und der Trend zur Globalisierung verändern die Berufswelt und damit auch die Tätigkeitsfelder und Anforderungen an Beschäftigte. Berufliche Perspektiven müssen häufig neu definiert werden. Dabei spielen die persönliche Standortbestimmung und mögliche Weiterentwicklungen eine Rolle. Unterstützung dabei erhalten Arbeitnehmer nun durch die Berufsberatung im Erwerbsleben, ein Angebot der Agenturen für Arbeit in der Metropolregion Stutt- gart, das Anfang des Jahres ins Leben gerufen wurde. Aber auch Betriebe profitieren von dem Angebot.

Der Beratungsbedarf in diesem Bereich wächst. „Berufsberatung im Erwerbsleben“ (BBiE) wird sehr gut angenommen - sowohl arbeitnehmer- als auch arbeitgeberseitig. „Auch im Erwerbsleben kann es viele Gründe geben, neue Wege einzuschlagen“, sagt Torsten Koritke, Berufsberater der Agentur für Arbeit Stuttgart. „Themen wie Strukturwandel und Digitalisierung führen zu Umbrüchen in der Erwerbsbiografie. Lebenslanges Lernen gewinnt an Bedeutung.“

Weiterentwicklung ist wichtig

Berufliche Weiterentwicklung begleitet die Menschen also mehr denn je ein gesamtes Erwerbsleben lang. Die Agentur für Arbeit Stuttgart arbeitet dabei mit den Agenturen für Arbeit Göppingen, Ludwigsburg, Reutlingen und Waiblingen zusammen. „Wir sprechen dabei vorrangig Beschäftigte an, die sich neu auf dem Arbeitsmarkt orientieren möchten“, erläutert Irene Steinhilb, Teamleiterin in der BBiE in Stuttgart. „Wir unterstützen dabei, selbstständig einen Plan für die berufliche Zukunft und Weiterentwicklung zu gestalten.“ Dabei soll frühzeitig zu Bildungswegen und den Fördermöglichkeiten beraten werden, noch bevor aus einem Umbruch ein Bruch in der Erwerbsbiografie wird.

Bei der weit gefächerten Bandbreite an Angeboten die Orientierung zu behalten und eine fundierte berufliche Entscheidung zu treffen, ist dabei alles andere als einfach. Die Berater haben dabei insbesondere den regionalen Arbeitsmarkt im Blick und beziehen lokale Netzwerkpartner mit ein.

Interessierte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen können sich persönlich, telefonisch oder per Videokommunikation beraten lassen. Um sich flexibel auf die Kunden einzustellen, werden Termine auch zu Randzeiten und außerhalb der Agentur, beispielsweise bei Arbeitgebern oder anderen öffentlichen Orten angeboten. pm

Die BBiE-Hotline ist erreichbar unter der Nummer 07 11/9 20 20 00 oder unter der E-Mail-Adresse goeppingen.berufsberatung-im-erwerbsleben@arbeitsagentur.de

Anzeige