Zwischen Neckar und Alb

In Geschichte geschlüpft

Aktion Das Freilichtmuseum veranstaltet ein historisches Fotoshooting.

Beuren. 24 Gebäude aus fünf Jahrhunderten, ihre ungezählten Räume mit typischen Gegenständen, Möbeln, Tapeten, Utensilien verschiedener Epochen eingerichtet - allein damit bietet das Freilichtmuseum in Beuren eine interessante Kulisse fürs Fotografieren. Wie wäre es nun, selber, in einem historischen Kostüm oder historischer Kleidung mit ins Bild zu rücken? Im Rahmen des Kunstprojekts „Lebens-Bühnen“ kommt die Fotografin Daniela Wolf am Samstag, 6. Mai, und Sonntag, 7. Mai, jeweils von 13 bis 17 Uhr zu einem Fotoshooting ins Museumsdorf. Bei ihrer Mitmachaktion, überschrieben „Der Weberhannes und die Zauberfee“, wird sie unterstützt von der am Schauspiel Stuttgart arbeitenden Theaterpädagogin Jule Koch.

Die Teilnehmer der Aktion schlüpfen in eines der aus dem Fundus des Staatstheaters stammenden Kostüme. Schnell ist zugleich eine Rolle angenommen. Gemeinsam geht es auf kreative Motivsuche im Museumsdorf. Von historisch bis märchenhaft und surreal können ganz unterschiedliche Szenen entstehen. Das Freilichtmuseum bietet eine fantastische Kulisse für fotografische Inszenierungen und szenische Fotografien. Neue Blickrichtungen und Perspektiven auf Vorhandenes und Vertrautes öffnen sich. Die Aktion findet bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist das Haus aus Öschelbronn. pm


Anzeige