Zwischen Neckar und Alb

In Sporthallen wird wieder Sport gemacht

Flüchtlinge Die drei Notunterkünfte sind geräumt. Jetzt wird saniert, damit der Regelbetrieb bald laufen kann.

Flüchtlinge brauchen einen Zugang zum Internet, um Kontakt mit ihren Familien halten zu können. Im Landkreis Esslingen ist aller
Drei Sporthallen im Kreis Esslingen waren mit Flüchtlingen belegt. Jetzt sind die Hallen wieder frei und werden saniert.

Nürtingen. Die Sporthalle des Berufsschulzentrums in Nürtingen auf dem Säer, eine der drei kreiseigenen Sporthallen im Landkreis Esslingen, steht ab Mitte Mai wieder für den Sportbetrieb und für den Vereinssport zur Verfügung. Im vergangenen Jahr diente sie als Notunterkunft für Geflüchtete.

Anzeige

Nachdem Ende August die letzten Flüchtlinge aus dieser Halle in andere Gemeinschaftsunterkünfte verlegt werden konnten, wurde saniert. Während für den Sportunterricht weiterhin auf die Sporthallen in Oberboihingen, Wolfschlugen und Neckarhausen ausgewichen werden musste, wurde in der Sporthalle auf dem Säer ein neuer Hallenbodenbelag verlegt, die sanitären Einrichtungen wurden in Teilen erneuert und eine Reihe weiterer Schönheitsreparaturen vorgenommen. Die Investitionen für die Sanierung betragen voraussichtlich rund 400 000 Euro.

Nachdem auch die in der Kreissporthalle der beruflichen Schulen in Kirchheim untergebrachten Geflüchteten im Dezember ausziehen konnten, wurde auch hier unmittelbar mit den Sanierungsarbeiten begonnen. Dazu gehören unter anderem der Hallenbodenbelag, Maler-, Fliesen- und Schreinerarbeiten sowie diverse Schönheitsreparaturen. Zum Start des Schuljahres 2017/2018 sollten die Arbeiten abgeschlossen sein, sodass auch hier der Regelsportbetrieb wieder starten kann. Bis dahin kann für den Sportunterricht weiterhin auf verschiedene Sporthallen der Stadt Kirchheim ausgewichen werden.

Für die Sporthalle des Berufsschulzentrums Esslingen-Zell, aus der ebenfalls im Dezember 2016 die letzten Flüchtlinge ausziehen konnten, werden die Möglichkeiten für einen Neubau geprüft. Sobald die beantragten Fördermittel vom Land genehmigt sind, kann mit den Arbeiten begonnen werden. Der Neubau ist für das kommende Jahr geplant. Für den Sportunterricht wird die Sporthalle Zentrum Zell der Stadt Esslingen mitgenutzt. pm