Zwischen Neckar und Alb

Informationen

Hochwacht: Die Hochwacht war ursprünglich ein Teil der ehemaligen Befestigungsanlage der Reichsstadt Esslingen. Dort hatte der sogenannte Hochwächter seinen Sitz, dem die Aufgabe zukam, die Esslinger Stadtbewohner vor Bränden und herannahenden Feinden zu warnen. Erstmals wurde die Hochwacht im Jahre 1380 urkundlich erwähnt. Sie ist über den Seilergang mit dem Dicken Turm verbunden, dem anderen prägenden Bauwerk im Ensemble der Burg. Jahrzehntelang wurde die Hochwacht als Künstleratelier genutzt. Seit August 2015 steht das Gebäude leer.

Zukunftsstiftung: Mit einem Kapital von mehr als einer Million Euro gehört die Zukunftsstiftung Heinz Weiler zu den größten Stiftungen in Esslingen. Sie wurde im Jahr 2001 von dem Unternehmer Heinz Weiler gegründet und hat seither zahlreiche innovative Kulturprojekte ermöglicht. Allein in diesem Jahr wurden 27 Projekte mit insgesamt 55 000 Euro gefördert. Vorsitzender des Stiftungsrates ist der Oberbürgermeister, als Kuratorin fungiert Angela Zieger.am


Anzeige