Zwischen Neckar und Alb

Infos in Kürze: Die Keramiker-Ausbildung

Welcher Schulabschluss ist nötig? Für die Ausbildung zum Keramiker wird keine höhere Schulbildung vorausgesetzt.

Welche Anforderungen sollte ein Auszubildender mitbringen? Handwerkliches Geschick, Sorgfalt, Geschicklichkeit, Kreativität und ästhetisches Empfinden sind Anforderungen an die Lehrlinge.

Welche Schulfächer umfasst die Ausbildung? Werken und Technik, Kunst, Mathematik und Chemie stehen unter anderem auf dem Lehrplan für die Keramiker-Ausbildung.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Keramiker? Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie findet in der Berufsschule und im Betrieb statt. Die Keramiker-Lehre endet mit der Gesellenprüfung, in der erlangte Kenntnisse und Fähigkeiten durch ein Gesellenstück nachzuweisen sind.cw

Anzeige