Zwischen Neckar und Alb

Jäger informieren über die ASP

Infoabend Jägervereinigungen aus der Region erklären, was man bei der Afrikanischen Schweinepest beachten muss.

Symbolbild

Denkendorf. Mit dem Ausbruch in Polen und Tschechien ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) nur noch wenige Hundert Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Die Jägervereinigungen Esslingen, Göppingen, Kirchheim und Nürtingen organisieren aus diesem Grund einen Informationsabend zu diesem Thema. Die Veranstaltung findet am Freitag, 9. Februar, um 19 Uhr in der Festhalle Denkendorf in der Mühlhaldenstraße 111 statt.

Der Leiter des Veterinäramts der Stadt Stuttgart und Jäger Dr. Thomas Stegmanns halten einen Impulsvortrag über die Afrikanische Schweinepest. Sie sprechen unter anderem über den Seuchenverlauf, die Prävention, jagdliche Maßnahmen und Bekämpfungsmaßnahmen beim Seuchenausbruch.

Im Vordergrund steht auch die Diskussion mit den Verantwortlichen der zuständigen Behörden. Eingeladen sind das Jagdreferat des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, das Kreisjagdamt Esslingen, Vertreter des Veterinäramtes Esslingen und der Kreisbauerverband.pm

4 Weitere Infos gibt es im Internet auf der Homepage www.jaeger-es.de

Anzeige