Zwischen Neckar und Alb

Jobben für den guten Zweck

Benefiz Mehr als 4 455 Euro sind bei der Schüler-Aktion „Mitmachen Ehrensache“ im Landkreis zusammengekommen.

Symbolbild

Region. Einmal im Jahr jobben junge Leute aus dem Landkreis Esslingen unter dem Motto „Mitmachen Ehrensache“ bei Firmen, in Verwaltungen und bei Privatleuten. Sie sortieren Akten, verpacken Weihnachtsgeschenke, dekorieren Seniorenheime, schrauben, putzen, kochen, servieren und verkaufen. Der dabei erarbeitete Lohn wird nicht in die eigene Tasche gesteckt, sondern auf ein Sonderkonto für einen guten Zweck überwiesen. 4 455 Euro sind so im vergangenen Jahr zusammengekommen.

Viele Jobber waren mit Feuereifer dabei und konnten gleichzeitig in eine große Vielfalt von Berufsfeldern reinschnuppern. Einige ergatterten auch einen Praktikumsplatz oder einen Ferienjob. Von dem Erlös sollen soziale Projekte im Landkreis Esslingen in der Kinder- und Jugendarbeit gefördert werden. Diese Projekte können lang- oder kurzfristig angelegt sein und von Vereinen, Organisationen, Initiativen oder Schulen durchgeführt werden. Die Entscheidung über die Verteilung des Erlöses treffen nach einer Vorprüfung des Aktionsbüros die Schüler. „Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, wie verantwortungsvoll die jungen Leute über die Verteilung entscheiden“, betont KJR-Geschäftsführer Ralph Rieck. Interessierte Projekte können sich bis zum 31. März bei der Jury bewerben. Weitere Infos gibt‘s unter der Telefonnummer 0 70 24/46 60 30. pm


Anzeige