Zwischen Neckar und Alb

Jugendliche testen ihr Talent

Ausbildung Beim Berufsparcours der IHK können sich Schulabgänger und Unternehmen beschnuppern. Die Anmeldephase endet heute.

Symbolbild

Nürtingen. Wie entscheiden sich Jugendliche für einen Beruf? Studien der Industrie- und Handwerkskammer (IHK) zeigen, dass es Schülern am wichtigsten ist, dass der Beruf Spaß macht - gefolgt von der Möglichkeit, eigene Neigungen und Fähigkeiten einzubringen. An genau diesen Faktoren setzt der IHK-Berufsparcours an und macht so Werbung für die duale Ausbildung. Am Donnerstag, 16. November, findet der nächste Parcours in der Neckar-Sporthalle in Nürtingen statt. Ab 9.45 Uhr stehen Vertreter von Unternehmen, Schulen, Stadt und IHK für Gespräche zur Verfügung.

Anzeige

Beim Berufsparcours rückt der Unternehmensname in den Hintergrund. So haben auch kleine und mittlere Unternehmen die Chance, Schüler für eine Ausbildung zu begeistern. Bei der Veranstaltung können Jugendliche verschiedene Ausbildungsberufe praktisch erleben und Talent und gegenseitige Sympathie feststellen. Die Nachfrage nach dieser praxisorientierten Ausbildungsmesse steigt kontinuierlich: An 37 Stationen werden regionale Unternehmen Ausbildungsberufe vorstellen - so viele wie noch nie. pm

Info Wer interessiert ist, am Berufsparcours teilzunehmen, kann sich noch heute per E-Mail an britta.schnabel@stuttgart.ihk.de anmelden.