Zwischen Neckar und Alb

„Jung, mobil und KLAR“

Fahrsicherheit Anfänger sind in der Unfallstatistik besonders oft zu finden.

Symbolbild

Landkreis Esslingen. Um das Thema „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ in Fahrschulen frühzeitig anzusprechen, existiert in den Landkreisen Esslingen und Göppingen das Peer-Projekt „jung, mobil und KLAR“. „Peer“ heißt übersetzt „gleichaltrig“. Das Peer-Projekt macht sich die Tatsache zunutze, dass sich junge Menschen von Gleichaltrigen oft mehr sagen lassen als von Erwachsenen.

Auch für das Jahr 2018 sucht das Peer-Projekt an Fahrschulen zur Verstärkung wieder junge, motivierte Menschen zwischen 17 und 25 Jahren. Die beiden Landkreise bilden gemeinsam neue Peers aus. Die zweitägige Ausbildung findet am Freitag, 2. März, und Samstag, 3. März, statt. Interessierte sind herzlich zum Informationsabend am Dienstag, 20. Februar, eingeladen. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Zehntscheuer in Deizisau, Im Kelterhof 7. Infos gibt es auf www.peer-projekt.de. Anmeldungen werden entgegengenommen unter Telefon 0 71 1/30 02 41 57 8. pm


Anzeige