Zwischen Neckar und Alb

Junge Musiker rocken im Kuckucksei

Veranstaltung Am Wochenende findet ein Newcomer-Festival in Nürtingen statt. Sechs Bands zeigen dort ihr Können.

Symbolbild

Nürtingen. Sechs Bands an zwei Tagen. Das erwartet die Besucher beim Newcomer-Festival im Kuckucksei in Nürtingen. Los geht es am Freitag um 19 Uhr mit den „Alltagshelden“, einer siebenköpfigen Band, in der die Mitglieder im Alter zwischen neun und zehn Jahren sind. Es werden Songs gespielt von den „Toten Hosen“, „Peter Maffay“ und „Linkin Park“. Danach treten „Trocadero“ an und fiebern ihrem ersten Auftritt entgegen. Die Band besteht aus neun Musikern im Alter zwischen 12 und 13 Jahren. Sie fühlen sich im klassischen Rock zuhause. „Phönix“ sorgt dann am Freitag für den Abschluss. Die sieben jungen Musiker sind zwischen 14 und 16 Jahren alt.

Bühne frei heißt es am Samstag um 19 Uhr für „Jukebox“. Die sechs Jungtalente, alle zwischen elf und zwölf Jahre alt, spielen dort ihren ersten Auftritt und probieren sich in verschiedensten musikalischen Richtungen aus. Danach spielen die 13 und 14-jährigen Jungs von „Eure Nachbarn“. Einen würdigen Abschluss am Samstag bildet „Genial Daneben“, eine Band aus neun Musikern, die 14 bis 15 Jahre alt sind. Das Publikum erwartet ein rockiger Abschluss des Newcomer Festivals.

Der Eintritt zum Festival ist frei, um eine Spende für die vielen Nachwuchskünstler wird gebeten. pm

Anzeige