Zwischen Neckar und Alb

Kaufhaus Hauber gibt auf

Einzelhandel Nürtinger Traditionsunternehmen sieht keine Perspektive mehr. Nanz-Gruppe übernimmt Immobilie.

Das Kaufhaus Hauber. Foto: Hendrik Sauer

Nürtingen. Der Handel in der Nürtinger Innenstadt steht vor einem großen Einschnitt: Das Kaufhaus Hauber im NC wird Ende Juli kommenden Jahres seine Pforten schließen. Wie Geschäftsführer und Inhaber Joerg Hauber berichtet, soll an der Stelle ein modernes Einkaufszentrum entstehen. Die Nanz-Gruppe aus Stuttgart wird die Immobilie komplett übernehmen.

Vor allem die Brandschutzbestimmungen seien es, die in dem Bau aus dem Jahr 1970 hohe Investitionen notwendig machten, berichtet Hauber. Diese Maßnahmen umzusetzen, sei bei laufendem Betrieb nicht möglich. Auch dass er trotz jahrelanger Suche keinen Nachfolger gefunden habe, sei mit ein Grund für die Entscheidung gewesen, aufzuhören. „Unsere Vertriebsform mit einem so umfangreichen Sortiment gibt es heute fast nicht mehr“, konstatiert der Geschäftsführer. Von Haushaltswaren über Spielwaren, Schreibwaren, Heimtextilien bis hin zu Wäsche und Oberbekleidung reicht bei ihm die Palette. Vor allem im Modebereich breche die junge Zielgruppe fast komplett weg. Der Online-Handel und die großen Einkaufszentren zögen Kunden ab und machten es einem inhabergeführten Geschäft immer schwerer. Service und Bedienung seien immer weniger gefragt. In den vergangenen zehn Jahren habe er etwas mehr als 20 Prozent seines Umsatzes verloren, berichtet Hauber.

In langen Verhandlungen mit der Nanz-Gruppe sei es daher auch um ein zukunftsfähiges Konzept gegangen. Wichtig sei ihm dabei gewesen, dass die Nahversorgung in der Innenstadt gewährleistet bleibe, betont Hauber. Es werde weiterhin ein umfangreiches Sortiment geben. „Nürtingen bekommt ein modernes Einkaufszentrum, und das mitten in der Stadt, nicht auf der grünen Wiese“, so Hauber. Die Verträge sind noch nicht unterschrieben. Man sei sich aber einig, sagt Florian Nanz, Geschäftsführer für den Immobilien-Bereich bei der Stuttgarter Gruppe, die ja unter anderem auch das Nanz-Center in Kirchheim betreibt. Wer die neuen Mieter sind, stehe noch nicht fest.

Die 41 Mitarbeiter des Kaufhauses Hauber haben die Kündigung bekommen. Ein Interessenausgleich und ein Sozialplan wurden mit dem Betriebsrat ausgehandelt. Anneliese Lieb

Anzeige