Zwischen Neckar und Alb

Kleine Dose mit großer Wirkung

Rettung Am Samstag werden 250 Rotkreuzdosen kostenlos auf dem Wernauer Wochenmarkt verteilt.

Gabriele Rieker von Unser Netz, Rosemarie Bühler vom Sozialen Netz Raum Weilheim und Monique Kranz-Janssen von buefet (von links
Die handlichen SOS-Dosen können im Notfall wertvolle Hilfe leisten. Archiv-Foto: Jean-Luc Jacques

Wernau. Im besten Fall ist es nur ein Griff, und die Rettungskräfte haben alle wichtigen Daten parat: Die Rotkreuzdose beinhaltet teilweise lebenswichtige Informationen - von Kontaktpersonen über Medikamente bis hin zu Allergien. Der Ortsverein Wernau im Deutschen Roten Kreuz (DRK) bereitet im DRK-Zentrum derzeit 500 Rotkreuzdosen für ihren Einsatz vor, 250 werden auf dem Wernauer Wochenmarkt kostenlos verteilt.

Die Rotkreuzdose funktioniert wie folgt: Auf einem Formular werden persönliche Gesundheitsdaten wie Vorerkrankungen, beispielsweise Asthma, Bluthochdruck oder Krampfleiden und Medikamente vermerkt. Die Helfer wissen so schnell, wer der Hausarzt ist, ob es eine Patientenverfügung gibt und wer im Notfall verständigt werden soll. Das Datenblatt kommt dann in die Dose und diese in den Kühlschrank. Aufkleber an der Eingangstür und am Kühlschrank signalisieren: „Ich habe eine Rotkreuzdose.“

Gedacht ist die Rotkreuzdose vor allem für ältere Menschen. Quartiersmanagerin Andrea Albig vom Netzwerk „VERA-vernetzt und aktiv im Alter“ meint: „Ältere Menschen leben häufig alleine und haben häufiger Unfälle, beispielsweise wenn sie stürzen.“ Bei einem häuslichen Notfall seien Betroffene oft durcheinander, auch ein Ehepartner wisse nicht immer alles. „Alle sind am Flattern und Zittern“, sagt Albig. Deshalb werde die Idee auch von der katholischen Sozialstation unterstützt.

Damit die Dose bekannt wird, verteilen sie die Helfer des DRK mit Begleitbroschüren am Samstag, 29. Dezember, auf dem Wernauer Wochenmarkt dank der privaten Spende der Familie Dr. Jürgen und Hilde Haas kostenlos. Später gibt es die Dose zum Preis von drei Euro im Rathaus oder beim DRK Wernau. pm

Anzeige