Zwischen Neckar und Alb

Kleinlaster prallt auf einen Lkw

Wendlingen: Die Einsatzkraefte der Feuerwehr Kirchheim und des DRK wurden am Mittwochmorgen, kurz vor halb Neun auf die A8 geruf
Wendlingen: Die Einsatzkraefte der Feuerwehr Kirchheim und des DRK wurden am Mittwochmorgen, kurz vor halb Neun auf die A8 gerufen. Zwischen den Anschlussstellen Kirchheim-West und Wendlingen war ein Kleinlaster auf einen Lkwgeprallt. Der Fahrer des Kleinlasters wurde dabei im Fussraum derart eingeklemmt, dass er von der Feuerwehr befreit werden musste. Er wurde danach schwer verletzt in eine Klinik gefahren. Die A8 war kurzzeitig gesperrt, der Verkehr konnte aber einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Es bildet sich ein Stau von mehreren Kilometern. Die Einsatzkraefte von Feuerwehr und DRK lobten die sofort entstandene Rettungsgasse.

Die Feuerwehr und das DRK Kirchheim sind gestern um kurz vor halb neun auf die A 8 gerufen worden. Zwischen Kirchheim-West und Wendlingen war ein Kleinlaster auf einen Lkw geprallt. Der Fahrer des Kleinlasters wurde dabei im Fußraum eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn befreien. Der Mann wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Die A 8 war kurzzeitig gesperrt, der Verkehr konnte aber auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern. Der Sachschaden beträgt etwa 61 000 Euro. Die Einsatzkräfte lobten, dass die Autofahrer sofort eine Rettungsgasse gebildet hatten.pm/Foto: SDMG/Krytzner


Anzeige