Zwischen Neckar und Alb

Kompetenz für Kontinenz

Ostfildern. Die Fachleute des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums am Paracelsus-Krankenhaus Ruit informieren am Dienstag, 5. Juli, ab 19 Uhr im Stadthaus im Scharnhauser Park, Gerhard-Koch-Straße 1, in Ostfildern über aktuelle Therapieansätze für die Behandlung der Harn- und Stuhlinkontinenz.

Anzeige

Oberärztin Dr. Sylvia Reichenbach spricht unter der Überschrift „Lebenslust statt Blasenfrust“ über die Behandlung der weiblichen Harninkontinenz. Dr. Winmar Jöckel, Oberarzt an der Klinik für Urologie in Ruit, informiert anschließend über Diagnose und Therapie der Harninkontinenz beim Mann. Prostataoperationen und -leiden sowie hohes Alter lösen oft Harninkontinenz aus.

Der Leitende Oberarzt an der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Michael Dick, stellt aktuelle chirurgische Therapieverfahren zur Behandlung von Stuhlinkontinenz vor. Da Harnblase, Geschlechtsorgane und Darm im Beckenboden nahe beieinander liegen, wird Stuhlinkontinenz schnell zum Thema, bei dem die Chirurgen gefragt sind.

Nach den Vorträgen stehen die Referenten für eine Diskussions- und Fragerunde zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist kostenlos. pm