Zwischen Neckar und Alb

Konfirmationsgeld geklaut

Frickenhausen. Am Samstagnachmittag hat in Linsenhofen ein Mann einem 14-jährigen Konfirmanden 340 Euro abgenommen und ist daraufhin mit der Bahn nach Nürtingen geflüchtet. Der 24-jährige Täter und der Jugendliche trafen gegen 14.47 Uhr am Bahnhof Linsenhofen auf-einander. Der Junge hatte 340 Euro Bargeld bei sich, das er zur Konfirmation geschenkt bekommen hatte und an einem Bankautomaten einzahlen wollte. Nach einem Gespräch nahm der 24-Jährige dem Jungen das Geld ab und flüchtete in die Tälesbahn in Richtung Nürtingen. Die sofort informierte Polizei leitete eine Fahndung ein, an der mehrere Streifenwagenbesatzungen beteiligt waren. Eine davon entdeckte den Täter auf dem Bahnhofsgelände in Nürtingen, der dann über die Bahngleise in Richtung Bismarckstraße flüchtete. Dort stellten ihn die Polizisten nach kurzer Verfolgung.

Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand, weshalb die Beamten Pfefferspray einsetzten. Bei dem Gerangel wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Bei dem Festgenommenen wurde ein entsprechender Bargeldbetrag aufgefunden und sichergestellt. Das Polizeirevier Nürtingen bittet unter der Telefonnummer 0 70 22/9 22 40 um Zeugenhinweise, insbesondere zu dem Vorfall am Bahnhof Linsenhofen. lp

Anzeige