Zwischen Neckar und Alb

Kreis-Impfzentren nehmen noch keinen Anmeldungen entgegen

Symbolfoto: Markus Brändli
Symbolfoto: Markus Brändli

Kreis Esslingen. In Baden-Würt­temberg haben am Sonntag die Impfungen gegen Covid-19 begonnen. Von einem mobilen Impfteam der Zentralen Impfzentren (ZIZ) in Stuttgart sind in diesem Zuge am 27. Dezember auch die ersten Einwohner in einer Senioreneinrichtung im Landkreis Esslingen geimpft worden.

Impfberechtigt sind zunächst Menschen über 80 Jahren, Personen, die in Senioren- oder Pflegeeinrichtungen betreut werden oder arbeiten, die Arbeitskräfte ambulanter Pflegedienste sowie Krankenhausmitarbeiter und Rettungskräfte mit besonderem Bezug zu Covid-19-Patienten oder Risikogruppen. Für die Anmeldung zu einem Impftermin ist jeweils ein Nachweis erforderlich.

Für eine Impfung in einem der Zentralen Impfzentren des Landes sind für Menschen über 80 Jahren nun erste Terminvergaben möglich. Die Termine können über die Internetseite www.impfterminservice.de oder unter der Impf­termin-Servicehotline des Landes unter der Rufnummer 116 117 vereinbart werden.

Der Start für Impfungen in den Kreis-Impfzentren (KIZ) erfolgt am 15. Januar. Im Landkreis Esslingen werden Impfzentren in der Zeppelinstraße 112 in Esslingen sowie in der Halle 9 der Messe Stuttgart eingerichtet.

Die Anmeldung zur Impfung in einem dieser beiden Zentren im Landkreis Esslingen ist zurzeit noch nicht möglich.

Weitere Informationen sind im Internet auf der folgenden Seite zu finden: www.zusammengegencorona.de/impfen

Anzeige