Zwischen Neckar und Alb

Kreisdezernat hat einen neuen Chef

Verwaltung im Esslinger Landratsamt ist nun Christian Baron für Gesundheit, Ordnung und Verkehr zuständig.

Kreis Esslingen. Christian Baron ist neuer Chef des Dezernats für Gesundheit, Ordnung und Verkehr im Esslinger Landratsamt. Er folgt seinem langjährigen Vorgänger im Amt, Dr. Walter Kontner, der in den Ruhestand gegangen ist.

Anzeige

„Mit Christian Baron haben wir einen erfahrenen Juristen für diesen Aufgabenbereich gefunden, dem auch das kommunalpolitische Geschehen aufgrund seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Gemeinderat in Schwäbisch Gmünd vertraut ist“, sagt Landrat Heinz Eininger. Christian Baron kommt vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration in Stuttgart, wo er in den letzten zwei Jahren im Leitungsbereich tätig war. Sein neues Aufgabengebiet ist ihm bereits bekannt. Nach dem Wehrdienst und dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen kam er im Jahr 2009 als Justiziar zur Kreisverwaltung. Von 2013 bis 2016 leitete er dann das Rechts- und Ordnungsamt. „Es freut mich, an das Landratsamt Esslingen zurückzukehren. Dort bin ich in der Verwaltung gestartet, habe viel Erfahrung sammeln können und den Landkreis und dessen Menschen kennen- und schätzen gelernt“, so der neue Dezernent.

Das neue Aufgabengebiet von Christian Baron ist breit gefächert. Von A wie Aufenthaltstitel bis Z wie Zulassung von Fahrzeugen. Dazu gehören aber beispielsweise auch der amts- und gerichtsärztliche Dienst, der Infektionsschutz und die Umwelthygiene, Einbürgerungen, die Gaststättenaufsicht, die Jagdbehörde, das Justiziariat, die Heimaufsicht, die Bußgeldstelle, der Tierschutz, die Bekämpfung von Tierseuchen wie aktuell der Afrikanischen Schweinepest und die Lebensmittelüberwachung.

Baron leitet künftig das Dezernat mit dem Gesundheitsamt, dem Rechts- und Ordnungsamt, Straßenverkehrsamt und dem Amt für Veterinär- und Lebensmittelüberwachung. In den vier Ämtern sind zusammen rund 270 Mitarbeiter beschäftigt.pm