Zwischen Neckar und Alb

Kreisfraktion zeigt sich zufrieden

Unter anderem steht die Sanierung der Bodelschwinghschule auf dem Haushaltsplan. Archiv-Foto: Jürgen Holzwart

Großbettlingen. Die CDU-Kreistagsfraktion hat bei ihrer Klausurtagung in Großbettlingen die Grundsätze für die Haushaltsdiskussion und die Schwerpunkte der Arbeit im nächsten Jahr festgelegt. Der Haushaltsentwurf, der von der Kreisverwaltung und Landrat Eininger eingebrachte wurde, stieß in der Fraktion auf Zustimmung. Für alle Arbeitskreise und Fraktionsmitglieder war es erfreulich, dass die wichtigen Zukunftsthemen aus Sicht der Fraktion alle im Haushaltsentwurf berücksichtigt wurden. Daher verzichtet die Fraktion - zum ersten Mal seit vielen Jahren - auf Änderungsanträge im Haushalt. Es werden nur Berichtsanträge an die Verwaltung gerichtet werden.

Anzeige

Der Neubau der Albert-Schäffle-Schule, die Sanierung der maroden Bodelschwinghschule sowie eine Planungsrate für den überfälligen Neubau des Landratsamtes: Einige Großprojekte müssen über die nächsten Jahre fertiggestellt und finanziert werden. Die Eckdaten des Haushaltes zeigen aus Sicht der Fraktion jedoch in die richtige Richtung, da trotz der immensen Investitionen der Schuldenabbau des Kreises im Finanzplanungszeitraum weitergeführt wird. pm