Zwischen Neckar und Alb

Landfrauen unter sich in Öhringen

Treffen Auf der Gartenschau im Hohenlohischen kamen Landfrauen von überall her zusammen und tauschten sich aus.

Region. Zum Sterntreffen der Landfrauen auf der Landesgartenschau in Öhringen kamen Frauen aus der gesamten Region Stuttgart und aus Baden. Auch der Kreislandfrauenverband Nürtingen war dabei. Bei dem Treffen konnte Landfrauen-Vielfalt bestaunt werden. Schon der Auftritt der Sindringer Landfrauen-Trommelgruppe begeisterte als Hörgenuss und Augenschmaus.

Anzeige

Zur Eröffnung sprach die Präsidentin des Landfrauenverbands Württemberg-Baden Marie-Luise Linkh. Mit „Wir Landfrauen haben noch viel vor“ punktete die Präsidentin. Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk sprach ein Lob an die Landfrauen aus. Der ländliche Raum müsse sich weiterhin positiv entwickeln, und die Landfrauen müssen ihn als Zukunftsthema zum Ortsgespräch machen. Dass die Gesellschaft den rasanten Strukturwandel mit einer Heimatlosigkeit erlebt, gab der Minister zu bedenken.

Auch für musikalische Unterhaltung und zahlreiche Lacher war gesorgt. Die Landfrauen-Kabarettgruppe „Hohenlohe“, die extra für die Gartenschau gegründet wurde, strapazierte alle Lachmuskeln.

Das voll besetzte Zelt mit gezielten Übungen in Bewegung zu bringen, gelang Bewegungstherapeutin Christine Euchner aus Ohmden. Richtig in Bewegung kamen die Landfrauen dann bei der Führung über das Gartenschaugelände.rr