Zwischen Neckar und Alb

Landkreis sucht Sprachmittler

Esslingen. Die Psychologischen Beratungsstellen im Landkreis Esslingen begleiten im Rahmen des Integrationsplans des Kreises geflüchtete Menschen bei der Bewältigung von traumatischen Ereignissen sowie in persönlichen Krisen. Für die Beratung der Geflüchteten werden Sprachmittlerinnen und Sprachmittler dringend benötigt - insbesondere in den Sprachen Sorani, Tigrinya, Farsi, Tamilisch und Paschtunisch.

Folgende Voraussetzungen gibt es für einen solchen Einsatz als Sprachmittler auf Honorarbasis: ein sicherer Aufenthaltsstatus, gute mündliche Deutschkenntnisse, die Fähigkeit, sich von persönlichen Schicksalen Dritter abgrenzen zu können, sowie die Teilnahme an einer kostenfreien Schulung.

Alle Interessierten sind zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 2. Juni, eingeladen. Diese Infoveranstaltung des Landkreises Esslingen dauert von 17 bis 18.30 Uhr und findet online statt. Anmeldungen nimmt die Projektleiterin Regina Liebe-Tumbrink bis Freitag, 28. Mai, entgegen. Per E-Mail ist sie unter der Adresse Integration@LRA-ES.de zu erreichen. pm

Anzeige