Zwischen Neckar und Alb

Landrat Heinz Eininger würdigt den Einsatz des Klinikpersonals

Klinikleiter Norbert Nadler, Chefärztin Professor Tanja Kühbacher, der Leiter der Zentralen Notaufnahme, Dr. Heiner Stäudle, und
Klinikleiter Norbert Nadler, Chefärztin Professor Tanja Kühbacher, der Leiter der Zentralen Notaufnahme, Dr. Heiner Stäudle, und Landrat Heinz Eininger beim Vor-Ort-Termin in Nürtingen. Foto: pr

Kreis Esslingen. Am Wochenende hat sich Landrat Heinz Eininger beim Führungsteam des Nürtinger Krankenhauses über die aktuelle Lage informiert. Der Kreisverwaltungschef ist auch Aufsichtsratsvorsitzender der medius Kliniken des Landkreises Esslingen. Chefärztin Professor Tanja Kühbacher, Klinikleiter Norbert Nadler und der Leiter der Zentralen Notaufnahme, Dr. Heiner Stäudle, berichteten von einer schwierigen Lage im Krankenhaus. Sie erleben aber auch eine Welle der Hilfsbereitschaft, die durch die Berichterstattung den vergangenen Tagen ausgelöst worden sei.

Das Krankenhaus war in die Schlagzeilen geraten, nachdem am Donnerstag vier Patienten an andere Kliniken verlegt werden mussten. Kurzzeitig hatte die Kapazität der Beatmungsplätze nicht ausgereicht. Zwei Patienten wurden an die Uniklinik Tübingen verlegt. Einer davon per Hubschrauber. Zwei Patienten wurden an das Klinikum Esslingen verlegt. Eininger dankte allen medizinischen und pflegerischen Kräften für ihren Einsatz und sagte zu, dass die Kreisverwaltung alle Möglichkeiten ausnutze, um die Kliniken bei der Suche nach Schutzkleidung zu unterstützen. pm


Anzeige