Zwischen Neckar und Alb

Liegen geblieben und heim gelaufen

Ostfildern. Ganz schön getankt hatte am Mittwoch ein 61-jähriger Fahrer eines Opel Tigra in Ostfildern – allerdings nicht sein Auto. Dem Mann war in der Bonhoefferstraße in Ostfildern der Sprit ausgegangen.

Da sein Opel den Verkehr behinderte, machte er einen zufällig vorbeikommenden Streifenwagen auf sein Missgeschick aufmerksam. Als die hilfsbereiten Polizeibeamten dem Fahrer halfen, seinen Wagen beiseite zu schieben, stellten sie bei dem 61-Jährigen starken Alkoholgeruch fest. Eine Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit ergab einen vorläufigen Alkoholwert von mehr als 2,7 Promille. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus wurde sein Führerschein beschlagnahmt.lp


Anzeige