Zwischen Neckar und Alb

Mad Dogs im Kuckucksei

Konzert Die Psychedelic-Rock-Band gastiert am Samstag in Nürtingen.

Nürtingen. Seit über 30 Jahren zelebrieren die „verrückten Hunde“ unbeeinflusst von gekommenen und gegangenen Trends ihren ureigenen Psychedelic-Rock. Eine gelungene Mischung aus eigenen Songs und Fremdinterpretationen führt zu einer Reise in die Zeit, in der Rockmusik noch aus Revolution, Improvisation und Feeling bestand.

Im Gründungsjahr 1984 bestand das Programm zunächst aus Coverversionen, die aber sehr frei interpretiert wurden. Die Einflüsse von Bands wie den Yardbirds und den Doors und anderen Größen des Rocks sind auszumachen, aber nicht dominant. Nach und nach wurden dem Programm eigene Songs zugeführt und 1988 erscheint schließlich die LP „The Mad Dogs“ auf Velvet Rose Records. Anfang der 90er wird die musikalische Marschrichtung härter. Das Konzert der Nürtinger Kultband, die auch schon Opener für Acts wie Uriah Heep, Mountain, Roger Chapman und Wayne Kramer war, beginnt am Samstag im Kuckucksei um 21 Uhr.pm


Anzeige