Zwischen Neckar und Alb

Mann von Zug erfasst

Unfall Ein telefonierender Mann wurde von einem Zug erfasst und getötet.

Oberboihingen. Ein tragischer Unglücksfall hat sich am Dienstagnachmittag im Bahnhof von Oberboihingen ereignet. Ein 18-Jähriger war gegen 16.11 Uhr aus einem Zug ausgestiegen und wollte hinter diesem das Gleisbett überqueren.

Zeugen gaben an, dass er vom Bahnsteig heruntergesprungen war und während er über die Schienen ging mit seinem Smartphone telefonierte. Der junge Mann wurde von einem in Richtung Stuttgart fahrenden Regionalexpress erfasst und sofort tödlich verletzt. Der Bahnverkehr musste für zweieinhalb Stunden gesperrt werden.lp


Anzeige