Zwischen Neckar und Alb

Mehr Geld für die Blasmusik

Zuschuss Zwei Millionen Euro Fördergelder bekommt der Blasmusikverband für ein neues Musikzentrum.

Plochingen. Zum Bau eines neuen Musikzentrums in Plochingen erhält der Blasmusikverband Baden-Württemberg vom Land Fördermittel in Höhe von zwei Millionen Euro. Der Blasmusikverband Baden-Württemberg hat über 380 000 Mitglieder, davon über 104 000 aktive Musikerinnen und Musiker mit etwa 48 000 Jugendlichen unter 18 Jahren. Das neue Musikzentrum soll im Frühjahr 2018 fertiggestellt sein. Am Standort nahe des Bahnhofs soll ein großes Ausbildungszentrum mit Akademie, Übernachtungsmöglichkeiten und Geschäftsstelle entstehen.

Über diese positive Nachricht freuten sich die beiden Kirchheimer Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz und Karl Zimmermann. „Die Förderung der Amateurmusik in Baden-Württemberg ist vor allem bei der Jugendarbeit von herausragendem Wert für unser Gemeinwesen“, betonte so der Fraktionsvorsitzende der Grünen Andreas Schwarz.

Die Stadt Plochingen liegt geografisch günstig in der Mitte Baden-Württembergs und ist für die Mitglieder der 22 Kreisverbände des Landes leicht zu erreichen. Den bisherigen Standort in Kürnbach gibt der Blasmusikverband damit auf. Bereits im Juli 2015 wurden die Pläne des Musikzentrums in Plochingen der Öffentlichkeit vorgestellt. Für die Amateurmusik im Land wird die neue Bildungs- und Service-Einrichtung ein großer Zugewinn werden. pm

Anzeige