Zwischen Neckar und Alb

Mehr Service über Telefon und digital

Wirtschaft Die VR Bank Hohenneuffen-Teck konzentriert ihr Serviceangebot. Kleine Geschäftsstellen schließen.

Symbolbild Telefon
Symbolbild Telefon

Region. Sechs kleinere Filialen im Geschäftsgebiet werden bis April nächsten Jahres in größere Nachbarfilialen integriert beziehungsweise in SB-Standorte umgewandelt. Laut Pressemitteilung der VR Bank Hohenneuffen-Teck gehören dazu die Filialen in Gutenberg, Kohlberg, Nabern, Neidlingen, Raidwangen und Schopfloch.

Parallel dazu soll aber das Kunden-Servicecenter der Bank ausgebaut werden, um einen umfassenden persönlichen Service zu gewährleisten. Montag bis Freitag seien dort Bankmitarbeiter von 8 bis 18 Uhr per Telefon und über digitale Kanäle erreichbar. So könnten nahezu alle Serviceanfragen beantwortet und Kundenanliegen schnell erledigt werden.

Die VR Bank Hohenneuffen-Teck betont, dass sie mit diesem Maßnahmenpaket die Weichen für die Zukunft stelle, denn immer mehr Bankkunden nutzten digitale Angebote. Gleichzeitig bestehe aber auch der Wunsch nach persönlicher Beratung. Mit der Verlagerung der Serviceleis- tungen schaffe man mehr Zeit für individuelle Beratung. Individuelle Termine könnten, ganz nach Kundenwunsch, unabhängig von Serviceöffnungszeiten vereinbart werden, auch zu Hause bei den Kunden.

Mitarbeiter und Vertreter der Bank sind in den vergangenen Tagen über die anstehenden Änderungen informiert worden. Die Vorstände betonen, dass die Veränderung des Geschäftsstellennetzes keine Kündigungen zur Folge habe. Mit dem verbleibenden Geschäftsstellennetz bleibe die VR Bank weiterhin flächen- deckend in der Region präsent. pm

Anzeige