Zwischen Neckar und Alb

Mit allen Sinnen genießen

Mit allen Sinnen genießen. Die Region mausert sich mehr und mehr zu einer Feinschmeckerhochburg und zu einem Mekka für Genießer
Mit allen Sinnen genießen. Die Region mausert sich mehr und mehr zu einer Feinschmeckerhochburg und zu einem Mekka für Genießer besonderer Biere und edler Tröpfchen. Nicht nur, dass kürzlich auf dem Kirchheimer Rollschuhplatz ein ganzes Wochenende lang das Reinheitsgebot mit Bier aus der Stiftsscheuer gefeiert wurde. Jetzt locken auch wieder zahlreiche Weinwandertage. Gestern stand mit dem Esslinger Weinwandertag ein Höhepunkt im Kalender all jener, die gern fantastische Aussichten mit Bewegung, Unterhaltung und dem Genuss leckerer Weinlagen verbinden. Nur wer morgens schon vor Ort war, konnte problemlos hier und da ein Sitzplätzchen ergattern. Später drängten sich die unternehmungslustigen Ausflügler um die gut ausgestatteten Probierstationen. Text und Foto: Irene Strifler
Die Region mausert sich mehr und mehr zu einer Feinschmeckerhochburg und zu einem Mekka für Genießer besonderer Biere und edler Tröpfchen. Nicht nur, dass kürzlich auf dem Kirchheimer Rollschuhplatz ein ganzes Wochenende lang das Reinheitsgebot mit Bier aus der Stiftsscheuer gefeiert wurde. Jetzt locken auch wieder zahlreiche Weinwandertage. Gestern stand mit dem Esslinger Weinwandertag ein Höhepunkt im Kalender all jener, die gern fantastische Aussichten mit Bewegung, Unterhaltung und dem Genuss leckerer Weinlagen verbinden. Nur wer morgens schon vor Ort war, konnte problemlos hier und da ein Sitzplätzchen ergattern. Später drängten sich die unternehmungslustigen Ausflügler um die gut ausgestatteten Probierstationen. Text und Foto: Irene Strifler

Anzeige