Zwischen Neckar und Alb

Mit ein bisschen Fantasie

Freilichtmuseum Bei einer Mitmachaktion der Künstlerin Bettina Leib geht es auf die Suche nach Formen und Strukturen.

Symbolbild

Beuren. Wer in vorbeiziehenden Wolken Gesichter und verwunschene Fabelwesen entdecken kann und zwischen 8 und 12 Jahre alt ist, ist bei einer Mitmachaktion der Künstlerin Bettina Leib im Freilichtmuseum Beuren genau richtig. Unter dem Titel „Gefunden im Freilichtmuseum“ geht die Künstlerin am Donnerstag, 24. August, zwischen 13 und 17 Uhr mit Kindern auf Spurensuche nach besonderen Formen und Strukturen an Mauern, Wänden und auf Böden. Es lassen sich bestimmt einzigartige „Wesen“ entdecken. Der Vorstellungskraft sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt.

Anzeige

Anschließend zeigt die Künstlerin, wie diese wesenhaften Umrisse auf Holzplatten übertragen werden können. Nachdem Bettina Leib die fantasievollen Gestalten ausgesägt hat, können die Kinder sie mit Acrylfarbe bemalen und gestalten. In dem schöpferisch-kreativen Prozess entstehen neue, originelle Wesen, die sich am Schluss vielleicht zu einem Gesamtkunstwerk verbinden lassen. pm

Info Für die Mitmachaktion wird aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung per E-Mail unter bettina.leib@gmx.net gebeten. Treffpunkt ist der Öschelbronner Platz im Freilichtmuseum.