Zwischen Neckar und Alb

Mit Scheren und Sägen

Mit Scheren und Sägen. 23 Fachwarte der beiden Kreisverbände der Obst- und Gartenbauvereine Nürtingen und Esslingen gingen im Fr
Mit Scheren und Sägen. 23 Fachwarte der beiden Kreisverbände der Obst- und Gartenbauvereine Nürtingen und Esslingen gingen im Freilichtmuseum Beuren ans Werk. Mit Rücksicht auf den Vogelschutz- und landschaftsprägende Aspekte haben sie notwendige Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt. Mit wenigen Schnitte soll dabei die Vitalität erhalten und die Belichtung verbessert werden. Mit dem Häcksler des Garten- und Landschaftsbauunternehmens Jetter aus Neckarhausen wurde das Schnittgut gleich an Ort und Stelle kurz und klein gemacht und dient dem Museum für einen geplanten Barfußpfad. Insgesamt 76 Streuobstbäumen erfreuen sich nun eines neuen Schnittes.pm/Foto: pr

23 Fachwarte der beiden Kreisverbände der Obst- und Gartenbauvereine Nürtingen und Esslingen gingen im Freilichtmuseum Beuren ans Werk. Mit Rücksicht auf den Vogelschutz- und landschaftsprägende Aspekte haben sie notwendige Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt. Mit wenigen Schnitte soll dabei die Vitalität erhalten und die Belichtung verbessert werden. Mit dem Häcksler des Garten- und Landschaftsbauunternehmens Jetter aus Neckarhausen wurde das Schnittgut gleich an Ort und Stelle kurz und klein gemacht und dient dem Museum für einen geplanten Barfußpfad. Insgesamt 76 Streuobstbäumen erfreuen sich nun eines neuen Schnittes.pm/Foto: pr

Anzeige