Zwischen Neckar und Alb

Mit VW Polo überschlagen

Plochingen. Nach einem schwarzen Mercedes fahndete die Verkehrspolizei Esslingen nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 13.15 Uhr auf der B 10 bei Plochingen ereignet hat. Ein 21-jähriger Nürtinger war mit seinem VW Polo auf der B 10 von Esslingen kommend in Richtung Göppingen unterwegs. An der Überleitung zur B 313 fuhr der 21-Jährige auf dem linken Fahrstreifen in Richtung B 313 ab. Ein auf der rechten Fahrspur in Richtung Göppingen fahrender Mercedes bemerkte die Abfahrt zu spät. Unmittelbar vor der Fahrbahnteilung zog der Mercedes extrem knapp vor dem Polo auf die Abbiegespur. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der Polo-Fahrer voll abbremsen und ausweichen. Hierdurch geriet sein Wagen gegen den Bordstein, wurde ausgehebelt, überschlug sich und landete im Grünstreifen auf dem Dach. Der Fahrer des Mercedes hielt zunächst in einiger Entfernung zur Unfallstelle an.

Als der Mercedes-Fahrer sah, dass sich der Polofahrer und sein 43 Jahre alte Beifahrer aus dem Fahrzeugwrack befreien konnten, stieg er in sein Auto und fuhr in Richtung Nürtingen weg, ohne die Polizei abzuwarten. Die beiden Insassen des Polos wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Polo, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3 000 Euro entstanden ist, wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Die Verkehrspolizei Esslingen, Telefon 07 11/39 90-4 20, sucht nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Der Fahrer es Mercedes meldete sich zwischenzeitlich bei einer anderen Polizeidienststelle und ist bekannt. Die Ermittlungen dauern an. pm

Anzeige