Zwischen Neckar und Alb

Nähmaschinen und Fahrräder für Afrika

Nürtingen. In Afrika kann ein Fahrrad den Unterschied zwischen sauberem oder schmutzigem Trinkwasser oder der Möglichkeit, die Ernte zum Markt bringen zu können, oder zusehen zu müssen, wie sie verrottet, bedeuten. Für Millionen von schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen ist ein Fahrrad erst die Voraussetzung für einen Schulbesuch. Es eröffnet in abgelegenen Gebieten die Möglichkeit, ein Hospital oder eine Apotheke aufsuchen zu können.

Anzeige

Bei den achten Afrikatagen in der Alten Seegrasspinnerei, Plochinger Straße 14 (hinter dem Nürtinger Bahnhof) können am Samstag, 30., von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 31. Juli, von 11  bis 18 Uhr, gebrauchte Fahrräder (auch reparaturbedürftige), Fahrrad-Ersatzteile, Rollstühle, Nähmaschinen, Reparaturwerkzeuge, englisch- und französischsprachige Literatur an die Afrika-Initiative des NABU-Weil der Stadt gespendet werden. Das Motto der Sammlung lautet: „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Abholung insbesondere für Schrank-Nähmaschinen mit Fußbetrieb ist möglich nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 01 51/15 29 24 07. Weitere Infos gibt es im Internet unter: www.najuwds.com und www.erikbv.de.pm