Zwischen Neckar und Alb

Neues Personal am Fließband

Verwaltung Marc Grün, Tina Hülle und Ignazio Ceffalia übernehmen wichtige Posten bei der Stadt Esslingen.

Esslingen. Der neue Esslinger Wirtschaftsförderer heißt Marc Grün. Er ist Politik- und Verwaltungswissenschaftler und arbeitet derzeit als Berater bei der Capgemini Deutschland in der Strategie-, Organisations- und Prozessberatung. Aber das war nicht die einzige Personalentscheidung, die der Esslinger Gemeinderat hinter verschlossenen Türen getroffen hat. Gewählt wurde zudem die Diplom-Verwaltungswirtin Tina Hülle zur künftigen Leiterin des Haupt- und Personalamtes sowie der Diplom-Politikwissenschaftler Ignazio Ceffalia zum neuen persönlichen Referenten von Oberbürgermeister Jürgen Zieger.

Die lange Hängepartie um den neuen Esslinger Wirtschaftsförderer hat ein Ende. Marc Grün wird seinen Posten als Nachfolger des glücklosen Martin Kuchler voraussichtlich noch vor der Sommerpause antreten. Grün hat von 2014 bis 2016 sein Staatsexamen zum Assessor des höheren Verwaltungsdienstes beim Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen abgeschlossen. Praxiserfahrung sammelte er währenddessen am Verwaltungsgericht Düsseldorf, im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW sowie bei der Bezirksregierung Düsseldorf.

Marc Grün    Foto: privat

Tina Hülle ist die neue Chefin im städtischen Haupt- und Personalamt und löst Stephanie Clauß ab. Hülle ist seit Januar 2014 als Dezernentin und Kreisverwaltungsdirektorin beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis tätig. Zuvor arbeitete sie bei der Arthur Andersen Wirtschafts-, Steuerberatungsgesellschaft. Danach war sie bei der Stadt Stuttgart als stellvertretende Leiterin des Teams Personalentwicklung im Haupt- und Personalamt, als Referentin des Krankenhausbürgermeisters sowie als Bezirksvorsteherin für den Stadtbezirk Stammheim beschäftigt.

Tina Hülle   Foto: privat

Der neue OB-Referent Ignazio Ceffalia als Nachfolger von Tanja Sanzenbacher arbeitet seit Dezember 2013 als Persönlicher Referent im Rathaus der Stadt Süßen. Seine Aufgaben liegen im Bereich Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Öffentlichkeitsarbeit und Tourismus. Außerdem bildet er die Stabsstelle Büro des Bürgermeisters, ist Pressesprecher, Partnerschaftsbeauftragter sowie Koordinator im Bereich Asyl- und Flüchtlingsarbeit. Christian Dörmann

Marc Grün (links), Tina Hülle und Ignazio Ceffaliia sind die Neuen.
Ignazio Ceffaliia   Foto: privat

Anzeige