Zwischen Neckar und Alb

Öffnungszeiten kommen auf den Prüfstand

Von zwei Projekten, mit denen sich die VR Bank für die Zukunft aufstellen möchte, berichtete Vorstandsmitglied Thomas Krießler. So stehe die „VR Bank direkt“, in der die Bank ihr Online-Banking und ihre Telefon-Geschäftsstelle bündelt, kurz vor Fertigstellung. Zehn Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Bei den Geschäftsstellen vor Ort seien keine Schließungen geplant. Man befasse sich aber damit, mit welchen Öffnungszeiten und personeller Besetzung man künftig präsent sein werde. Hier habe man deshalb ein Projekt aufgesetzt. Dieses Jahr werde es aber keine Veränderungen geben. „Wir sind Direktbank und vor Ort präsent, das ist unser Pfund, mit dem wir wuchern können“, so Krießler. „Wirtschaftlich stark und stabil aufgestellt“, fasste Bruno Foldenauer das Geschäftsjahr zusammen.hs


Anzeige