Zwischen Neckar und Alb

Onkologin übernimmt

Medizin Stabwechsel in der Palliativversorgung (SAPV) des Kreises.

Katharina Laichinger

Kreis. Mit einem Symposium zum Thema Palliativversorgung hat sich der langjährige ärztliche Leiter der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV), Dr. Franz Bihr, in den Ruhestand verabschiedet. Zwölf Jahre hatte Bihr wesentlich den Aufbau der spezialisierten palliativmedizinischen Strukturen im Landkreis aktiv vorangetrieben und die SAPV aufgebaut und auch ärztlich geleitet. Im Rahmen des Symposiums hat er nun den Chefsessel an seine Nachfolgerin Dr. Katharina Laichinger übergeben.

Mit der langjährig in der Onkologie tätigen Medizinerin Dr. Katharina Laichinger konnte für die verantwortungsvolle Aufgabe der ärztlichen Leitung der SAPV eine sehr qualifizierte Nachfolgerin gefunden werden.

Namenhafte Referenten, wie Professor Sven Gottschling vom Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie des Universitätsklinikums des Saarlandes und Professor Giovanni Maio vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Albert-Ludwig-Universität Freiburg, hielten beim Symposium interessante Fachbeiträge.pm

Anzeige